Orientierung geben

Seinen Platz in der Gemeinschaft finden

Beim Schuleintritt, Klassen- oder Schulwechsel stellt sich für alle Kinder und Jugendlichen die Frage, wie sie ihren Platz in der Gemeinschaft finden. Im Gespräch mit den Kindern und Jugendlichen und den jeweiligen Betroffenen – Mitschülerinnen und Mitschülern, Eltern, Lehrkräften – finden wir gemeinsam Lösungen.

Den richtigen Weg finden - auch für ungewöhnliche Begabungen

Manchmal fragen sich Schülerinnen und Schüler oder Eltern, ob z.B. die Entscheidung fürs Gymnasium bis zum Abitur richtig war. Ich biete Orientierungsberatung an, gegebenenfalls mit Unterstützung psychologischer Testdiagnostik.

So kommen neue Möglichkeiten einer erfolgreichen Schullaufbahn in den Blick, manchmal verbunden mit einem Schulwechsel, manchmal mit einer Lösung innerhalb unserer Schule.

Mit Veränderungen klarkommen

Der Übergang von der Grundschule ins Gymnasium, ein neues Unterrichtsfach, eine andere Klasse, ein neuer Lehrer, aber auch Einflüsse außerhalb der Schule (z.B. Umzug) oder entwicklungsbedingte Veränderungen können dazu führen, dass bislang bewährte Lösungsmuster nicht mehr funktionieren. Mein „Blick von außen“ hilft, die Situation unter einem anderen Gesichtspunkt zu betrachten, die Lage neu zu bewerten, Alternativen zu entwickeln und neue Ziele zu planen und umzusetzen.

Unsere Schulpsychologin erreichen Sie/erreicht ihr unter der Durchwahl 0711 / 960 2312 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück