Schulsanitätsdienst

SchulSanitäter

Der Schulsanitätsdienst existiert am Evangelischen Mörike-Gymnasium seit Beginn des Schuljahres 2003/2004. Zurzeit sind 21 SchülerInnen der Klassenstufen 9 bis Jahrgangstufe 2 für diesen Dienst zuständig. Im Schulsanitätsdienst lernen die SchülerInnen, in Notfallsituationen richtig und angemessen zu reagieren und verantwortungsbewusst zu handeln. 

Ansprechpartnerin für den Schulsanitätsdienst am Evangelischen Mörike-Gymnasium und für dessen Organisation verantwortlich ist Frau Stalder. Außerdem stehen Herr Dr. Waibel sowie Herr Denk mit ihrer Erfahrung aus dem Rettungsdienst den Schulsanitätern mit Rat und Tat zur Seite.

Voraussetzung für die Mitarbeit im Schulsanitätsdienst ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs. Ein solcher findet jährlich im Rahmen der kreativen Tage in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. statt. Somit sind wir in der Lage, jedes Jahr neue SchülerInnen zu Ersthelfern auszubilden.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz besteht darüber hinaus für die ErsthelferInnen die Möglichkeit, sich zu SanitäterInnen ausbilden zu lassen.

SaniKoffer

Der Schulsanitätsdienst ist so organisiert, dass eine Gruppe von jeweils 3-4 SchülerInnen einen Schultag lang die Erst-Versorgung von verletzten Mitschülern übernimmt. Im Notfall sind die ErsthelferInnen innerhalb des Schulgebäudes über Handy erreichbar und werden so zu ihrem Einsatz gerufen.

Neben den täglichen Einsätzen finden auch regelmäßige Treffen der SchulsanitäterInnen mit Frau Stalder statt, bei denen Organisatorisches und Aktuelles besprochen wird. 



Für Fragen steht Ihnen Frau Stalder gerne zur Verfügung!  

 

(Stand: September 2013)

Schulsanitäter am EMG 2011-12